Dienstag, 30. August 2011

Mittwoch, 17. August 2011

Rückkehr im Triumph

Ab sofort bin ich wieder Mitglied im Sozialen Netzwerk der Mittelstandsbewegung. Wer möchte, darf mein Freund oder meine Freundin sein.
Wohin einen die Angst vor der sozialen Isolation treibt... Wo hört das auf und wann fängt das an?

Samstag, 13. August 2011

Gegen den Protest

Was kann man gegen gefährliche Ausschreitungen jugendlicher Krwllmacher tun, um seinen mühsam erwirtschafteten Privatbesitz zu schützen? Eine Entanonymisierung von Internetpublizisten, wie es der derzeit regierende Innenminister Dr. Hans-Peter F. fordert, kann nach Ansicht von winterorbit.de nur entschieden als nicht zu weit gehend abgelehnt werden. Viel erfolgversprechender erscheint dagegen ein analoger Klassiker unter den Zugangskontrollsystemen: Das gute alte Verbotsschild. Natürlich sollte man sich nicht der Illusion  hingeben, einem gewaltbereiten Chaoten über eine einfache Verbotsaussage (z.B. "Ruhe!") Respekt einbleuen zu können. Das Zauberwort heißt Kombination.

Modernes Verteidigungsschild, dreifach abgesichert. Foto: winterorbit.de














In einem Feldversuch wurde ein modernes, dreifach gesichertes Verteidigungsschild im Großraum Münster-Coerde mit gutem Erfolg getestet (siehe Abbildung). Offenbar zeigte die Doppeladdressierung an Elternautorität und Schmerzzentrum (Hundebiss) in Verbindung mit dem Appell an die kapitalistische Grundhaltung Wirkung: Zu größeren Plünderungen ist es bis dato nicht mehr gekommen.   

Mittwoch, 10. August 2011

Krawalle in Münster!

Auch in der ansonsten sehr beschaulichen Stadt Münster (Westf.) scheint es in der Vergangenheit zu heftigen Ausschreitungen gegen das Establishment gekommen zu sein, wie heute Mittag aufgetauchte Bilddokumente beweisen.

Blinder Hass zerstörte diesen Stromkasten. Foto: winterorbit.de














Die Riots liegen wohl schon einige Zeit zurück, Überlebende erinnern sich trotzdem nur ungern an die Vorgänge in den frühen 1990er Jahren zurück. Kein Wunder, die Auswirkungen schmerzen immer noch: In der Folge der Auseinandersetzung zog eine ganze Generation von jungen Menschen weg und überließ die gepflegte Einfamilienhaussiedlung dem sozialen Verfall.

Montag, 8. August 2011

Acht Prozent besser

Über den Nutzen von sozialen Netzwerken habe ich mich ausführlich ausgelassen. Deshalb hier ein Geschenk an die treuesten Leser von winterorbit.de: 150 funkelnde Einladungen für die Testphase von Google Plus. Einfach anklicken und weiterleben.

Situationskomik

Ich frage mich gerade, ob es sinnvoll wäre, sich in einer bestimmten Situation, unter Vollbesitz aller geistigen Kräfte und mit vollem Vorsatz unmittelbar in die eigene Hose zu scheißen, um - für den Moment - eine verbesserte Situation herzustellen.