Sonntag, 14. November 2010

An der Schwelle des zivilen Ungehorsams

Überall wird protestiert, da möchte man natürlich nicht als konform gelten.
Für den Anfang empfehle ich blinden Aktionismus: Zunächst bewaffnet man sich in einem Fachgeschäft für Schilder und derlei Bedarfs mit einer Kollektion von "Drücken"- und "Ziehen"-Aufklebern. Dann benötigt man ein Gebäude des Feindes. Hier wird dann das vorhandene Schild an der Tür überklebt, natürlich so, dass es das Opfer in die Falle lockt.

Um die Früchte der Aktion genießen zu können, kann man sich hernach unauffällig in der Nähe aufhalten. Sobald einer wild schimpfend vor der Tür steht, tritt man hinzu und bemerkt: "Jaja, die da oben! Mit uns können sie es ja machen!", woraufhin der Gefoppte zustimmt.

Freitag, 5. November 2010

Cattle Grid: Phosphor

Der neue Trend im Kurzfilmbereich: Noch kürzer! Cattle Grid.........Phosphor!
Jetzt noch mehr in HD.